6feada12

6.2.6. Die Auseinandersetzung und die Montage der Getriebe und defektowka ihrer Details

Ihnen werden gefordert werden: die Schlüssel «auf 10», «auf 13», «auf 19», «auf 24», den Satz der Schlüssel-schestigrannikow, des Schraubenziehers mit der flachen Schneide (zwei), kruglogubzy, den Abzieher der Sperrringe, den Abzieher der Lager, den Hammer, der Bärte, den Meißel.
1. Nehmen Sie die Getriebe vom Auto (ab es siehe "die Abnahme und die Anlage der Getriebe»). Reinigen Sie sie vom Schmutz und waschen Sie außen aus.
2. Nehmen Sie den spannkräftigen Riegel … ab
3. … ziehen Sie die Achse des Gelenkes des Antriebes der Umschaltung der Sendungen eben heraus. Trennen Sie die Gabeln des Gelenkes.
4. Vom Meißel otognite die Ränder der Sperrplatte der Bolzen der Befestigung des Trägers der hinteren Stütze der Kraftanlage zu karteru die Getrieben.
5. Ziehen Sie drei Bolzen … heraus
6. … nehmen Sie die Sperrplatte … ab
7. … und den Träger der hinteren Stütze der Kraftanlage in der Gebühr mit den Gelenken des Antriebes der Umschaltung der Sendungen.
8. Nehmen Sie das Lager der Ausschaltung der Kupplung (es siehe "der Ersatz der Gabel und des Lagers der Ausschaltung der Kupplung"), die richtende Buchse des Lagers der Ausschaltung der Kupplung (es siehe «der Ersatz der Netze der Getriebe») und bestimmt unter der Buchse gummi- uplotnitelnoje den Ring ab.
9. Wenden Sie vom Antrieb des Tachometers den Sensor der Geschwindigkeit des Autos ab.
10. Ziehen Sie den Bolzen der Befestigung heraus und nehmen Sie den Antrieb des Tachometers ab.
11. Ziehen Sie den Schalter des Lichtes des Rückwärtsgangs heraus.
12. Nehmen Sie schutz- kolpatschok … ab
13. … ziehen Sie den Pfropfen der Öffnung für den Ausguss des Öls eben heraus.
14. Ziehen Sie vier Bolzen der Befestigung des Körpers des Mechanismus der Umschaltung der Sendungen … heraus
15. … nehmen Sie den Mechanismus, sowie die unter ihm bestimmte Verlegung eben ab.
16. Ziehen Sie elf Bolzen der Befestigung des hinteren Deckels der Getriebe … heraus
17. … dann nehmen Sie den Deckel … ab
18. … und die unter dem Deckel bestimmte Verlegung.
19. Durch die Öffnung für die Anlage des Mechanismus der Umschaltung der Sendungen werden die II. Sendung aufnehmen, den Schraubenzieher die Gabel des Einschlusses I und der II. Sendungen versetzt.
20. Ziehen Sie die Bolzen der Befestigung zwischen- kartera … heraus
21. … nehmen Sie karter in der Gebühr mit den Wellen eben ab.
22. Werden das beachten, dass in kartere die fernbetätige Scheibe des Zwischenzahnrades des Rückwärtsgangs bestimmt ist.
23. Ziehen Sie zwei Bolzen der Befestigung des Trägers der Gabel des Einschlusses der V. Sendung … heraus

    
DIE ANMERKUNG
Vor der Montage tragen Sie auf den Schnitzteil der Bolzen anaerobnyj den Riegel des Schnitzwerks auf.

24. … nehmen Sie den Träger in der Gebühr mit der Gabel eben ab.
25. Nehmen Sie von der Gabel die Zwiebäcke ab.

    
DIE ANMERKUNG
Die abgenutzten Zwiebäcke bei der Montage ersetzen Sie neu.

26. Vom speziellen Abzieher nehmen Sie den Sperrring des Synchronisators der V. Sendung ab.
27. Stellen Sie trechlapyj den universellen Abzieher auf muftu des Synchronisators der V. Sendung … fest
28. … pressen Sie von der Welle muftu in der Gebühr mit der Nabe eben zusammen.
29. Nehmen Sie den sperrenden Ring des Synchronisators … ab
30. … das getriebene Zahnrad der V. Sendung …
31. … das nadelförmige Lager …
32. … und sapornoje der Ring.
33. Ziehen Sie zwei hartnäckige Halbringe heraus.
34. Nehmen Sie den Sperrring des führenden Zahnrades der V. Sendung … ab
35. … und zwei Schraubenziehern pressen Sie das Zahnrad zusammen, in der Qualität prostawok hölzern bruski verwendend.
36. Ziehen Sie zwei Bolzen der Befestigung des Trägers des Hundes … heraus
37. … stellen Sie die Stocke der Gabeln konsequent in die Lage II fest, V und der III. Sendungen und nehmen Sie den Träger in der Gebühr mit dem Hund ab.
38. Vom Hammer durch den Meißel mit abgeflacht schalom schlagen Sie die Pfropfen der Riegel der Stocke der Gabeln der Umschaltung der Sendungen aus. Werden das, dass der Riegel beachten, der vom Zeiger … bezeichnet ist
39. … unterscheidet sich von zwei andere. Nach wypressowki der Pfropfen ziehen Sie aus den Netzen zwischen- kartera die Federn und die Riegel der Stocke heraus.
40. Ziehen Sie zwei Schrauben der Befestigung des fixierenden Stiftes … heraus
41. … nehmen Sie den Träger … ab
42. … ziehen Sie den Stift aus dem Träger eben heraus.
43. Nehmen Sie die Verlegung zwischen- kartera ab.
44. Das freie Ende des Stockes auf hölzern brussok gestützt, schlagen Sie borodkom den Stift der Befestigung der Gabel des Einschlusses des Zwischenzahnrades des Rückwärtsgangs … aus
45. … nehmen Sie den Stock und die Gabel eben ab.
46. Aus den Öffnungen zwischen- kartera ziehen Sie den Stift der Blockierung des gleichzeitigen Einschlusses zwei Sendungen heraus.
47. Schlagen Sie den Stift der Befestigung der Gabel der Umschaltung III und der IV. Sendungen … aus
48. … ziehen Sie den Stock heraus und nehmen Sie die Gabel ab.

    
DIE ANMERKUNG
Mufty sollen sich die Einschlüsse der Sendungen bei der Abnahme der Gabel in der neutralen Lage befinden.

49. Nehmen Sie powodok mit dem Stock des Einschlusses der V. Sendung ab.
50. Nehmen Sie powodok von des Stockes ab.
51. Vom Abzieher für die inneren Sperrringe (dem Beschäftigten auf die Kompression) pressen Sie den spannkräftigen Sperrring der nochmaligen Welle zusammen und legen Sie in solcher Lage fest.
52. Vom zweiten Abzieher für die äußerlichen Sperrringe (dem Beschäftigten auf das Entspannen) machen Sie den Sperrring der primären Welle … auf
53. … ziehen Sie chwostowik der primären Welle aus zwischen- kartera eben heraus.
54. Nehmen Sie das Zwischenzahnrad des Rückwärtsgangs ab.
55. Ziehen Sie aus kartera chwostowik der nochmaligen Welle heraus und nehmen Sie die Welle in der Gebühr, sowie den Stock und die Gabel der Umschaltung I und der II. Sendungen ab.
56. Vom Abzieher ziehen Sie aus prototschki zwischen- kartera den Sperrring des Lagers der primären Welle heraus.
57. Ziehen Sie aus kartera den Magnet heraus und reinigen Sie es von den Lebensmitteln des Verschleißes.
58. Wypressujte die Achse des Zwischenzahnrades des Rückwärtsgangs aus zwischen- kartera, die Achse in den Schraubstock mit den Schwämmen aus dem weichen Metall zugedrückt und karter von der Achse mit den leichten Schlägen des Hammers nach karteru durch hölzern prostawku geschoben.
59. Ziehen Sie zehn Bolzen der Befestigung des unteren Deckels der Getriebe … heraus
60. … nehmen Sie den Deckel zusammen mit der Verlegung eben ab.
61. Bezeichnen Sie von der Farbe die Lage der Regelungsmutter der Lager des Differentiales verhältnismäßig kartera die Getrieben.
62. Ziehen Sie den Bolzen der Befestigung des Riegels der Regelungsmutter … heraus
63. … nehmen Sie den Riegel … ab
64. … und, die Zahl der Wendungen berechnend, ziehen Sie die Regelungsmutter vom Schraubenzieher, wie gezeigt im Foto heraus.
65. Nehmen Sie von der Mutter uplotnitelnoje den Ring ab.

    
DIE ANMERKUNG
Stark ersetzen Sie obschatoje, den verhärtenden oder angerissenen Ring.

66. Wypressujte aus der Mutter das Netz der Halbachse.
67. Bei Notwendigkeit des Ersatzes der Lager des Differentiales wenden Sie die Regelungsmutter um, unterlegen Sie ein Paar hölzern bruskow und wypressujte aus der Mutter den äusserlichen Ring des Lagers des Differentiales.
68. Ziehen Sie den fernbetätigen Ring aus der Regelungsmutter heraus.
69. Ziehen Sie fünf Bolzen der Befestigung des Deckels des rechten Lagers des Differentiales heraus, nehmen Sie den Deckel ab, nehmen Sie von ihr uplotnitelnoje den Ring, dann wypressujte aus dem Deckel das Netz und falls notwendig den äusserlichen Ring des Lagers ebenso, wie wypressowywali sie aus der Regelungsmutter ab.
70. Ziehen Sie aus kartera die Getrieben das Differential in der Gebühr heraus.
71. Vor der Besichtigung und defektowkoj waschen Sie sorgfältig aus und trocknen Sie die Details der Getriebe aus.
72. Schauen Sie karter die Getrieben, zwischen- karter und den hinteren Deckel an. Auf ihnen soll skolow nicht sein. Auf priwalotschnych die Oberflächen soll saboin, rissok nicht sein, der Einbeulungen u.ä. die Kleinen Beschädigungen entfernen Sie melkosernistoj vom Schmirgelpapier. Bei den starken Beschädigungen ersetzen Sie die defekten Details.
73. Prüfen Sie die Setzstellen unter die Lager. Auf diesen Oberflächen sollen die Spuren des Verschleißes oder der Beschädigung nicht sein. Wenn es die Beschädigungen gibt, ersetzen Sie kartery.
74. Prüfen Sie den Zustand der Stocke des Einschlusses der Sendungen. Wenn sie pognuty oder auf ihnen die Streithähne, die Niednägel oder die Leistungen lunok unter die Riegel erschienen sind, ersetzen Sie die Stocke.
75. Prüfen Sie den Zustand der Gabeln der Umschaltung der Sendungen. Wenn die Gabeln pognuty oder die Pfoten abgenutzt sind, ersetzen Sie diese Details.
76. Beim Entdecken in Betrieb tetschi die Öle durch die Netze und beim Verschleiß ihrer Arbeitskanten die Netze muss man ersetzen.
77. Prüfen Sie den Zustand der Lager. Beim Entdecken der Muscheln auf den Laufbahnen und den Körper katschenija, der Spuren des Hineindrückens der Körper katschenija auf den Laufbahnen oder im Falle der Beschädigung der Separatoren die Lager muss man ersetzen.
78. Ersetzen Sie beschädigt oder ist obschatyje die Verlegungen stark.
79. Reinigen Sie den Magnet von den Teilchen des Verschleißes der Details. Wenn auf dem Magnet die Risse oder seine magnetischen Eigenschaften erschienen sind sind geschwächt, ersetzen Sie den Magnet.

Sammeln Sie die Getriebe in der Reihenfolge, der Rückauseinandersetzung, unter Berücksichtigung des Folgenden.
1. Vor der Montage schmieren Sie alle sich reibenden Details transmissionnym mit dem Öl reichlich ein.
2. Sammeln Sie alle Schnitzvereinigungen …
3. … stellen Sie die Netze unter Ausnutzung anaerobnogo des Riegels des Schnitzwerks eben fest.
4. Vor der Anlage der nochmaligen Welle in zwischen- karter pressen Sie kruglogubzami den Sperrring zusammen und legen Sie vom Draht im zusammengepressten Zustand fest. Nehmen Sie den Draht nach der Anlage der Welle in karter ab, überzeugt, dass der Ring in prototschki kartera ohne Verkantungen eingegangen ist.
5. Bei der Anlage des Differentiales, wenn seine Lager nicht tauschten, die Regelungsmutter der Lager kehren Sie auf die selbe Zahl der Wendungen, dass auch bei otworatschiwanii, bis zur Vereinigung der bei der Auseinandersetzung aufgetragenen Zeichen um.
6. Wenn die Lager des Differentiales tauschten, regulieren Sie nach seiner Anlage den vorläufigen Anzug der Lager nach der Bedeutung des Momentes des Widerstands proworatschiwaniju der Lager, umkehrend oder, die Regelungsmutter abwendend. Für die neuen Lager soll der Moment des Widerstands 2 N·m (0,2 kgs·m) beim Drehen des getriebenen Zahnrades der Hauptsendung mit Geschwindigkeit 1 über/mit bilden. Wenn die Lager nicht tauschten, so soll der Moment des Widerstands 1 N·m (0,1 kgs·m) sein.
7. Vor der Anlage des unteren Deckels der Getriebe schmieren Sie ihre Verlegung konsistentnoj mit dem Schmieren ein.