6feada12

4.3.19. Die Prüfung der Dichtheit des Hydroantriebes der Bremsen

Für die Warnung der plötzlichen Absage des Bremssystems prüfen Sie den Zustand aller Rohrleitungen sorgfältig. Ersetzen Sie die Details neu, wenn es den geringsten Zweifel an ihrer Brauchbarkeit gibt. Alle Gummidetails der Bremsknoten (die Schläuche, die Manschetten u.a.m.) unabhängig von ihrem Zustand ersetzen Sie neu durch 100 000 km des Laufes oder durch fünf Jahre des Betriebes (je danach, was früher treten wird), um die plötzlichen Bruche wegen des Alterns zu benachrichtigen.

DER SEGENBRINGENDE RAT
Die Bremsflüssigkeit sehr gigroskopitschna absorbiert die Feuchtigkeit aus der Luft eben, dass, außer dem Erscheinen der Korrosion der Details des Bremssystems, die Temperatur des Kochens der Flüssigkeit herabsetzt, und es kann zur Absage der Bremsen bei den häufigen intensiven Bremsen bringen. Deshalb empfehlen wir, die Bremsflüssigkeit nicht seltener eines Males in zwei Jahre zu ersetzen.

Prüfen Sie die Dichtheit von der äusserlichen Besichtigung:
– Oben von der Motorhaube;
– Unter dem Auto (auf dem Aufzug oder in smotrowoj dem Graben);
– Von den Seiten des Autos mit den abgenommenen Rädern.

DER SEGENBRINGENDE RAT
Die Besichtigung des Teiles des Hydroantriebes, der unter dem Druck arbeitet, Sie führen mit dem Helfer durch. Er soll vier-fünf Male auf das Bremspedal (drücken um den Druck im Hydroantrieb so zu schaffen) und, davon gedrückt festzuhalten, bis Sie den Hydroantrieb anschauen Sie.
Die Besichtigung des Hydroantriebes, der sich nicht unter dem Druck befindet, wir werden zulassen, aber ist weniger wirksam.

    
DIE ANMERKUNGEN
Beim Entdecken des Verstoßes der Dichtheit der Vereinigungen ziehen Sie die Kummete, den Blindverschluss, der Mutter fest.
Die Schläuche und die Rohrleitungen mit den mechanischen Beschädigungen ersetzen Sie.
Wenn negermetitschny die Arbeitszylinder, reparieren Sie oder ersetzen Sie sie.

Ihnen werden gefordert werden: die speziellen Schlüssel für die Muttern der Befestigung der Rohrleitungen oder die Schlüssel «auf 9», «auf 10», «auf 12».
So sieht der spezielle Schlüssel für die Muttern der Befestigung der Rohrleitungen aus.
1. Schauen Sie den Behälter des Hauptbremszylinders … an
2. … und der Vereinigung der Rohrleitungen und der Regler des Drucks mit dem Hauptbremszylinder.
3. Prüfen Sie, ob es kein Ausfließen der Flüssigkeit aus den Vereinigungen der Bremshörer mit den Schläuchen der Vorderbremsmechanismen gibt.
4. Sorgfältig schauen Sie die Bremsschläuche und ihre Vereinigungen mit den Bremsmechanismen an. Die Schläuche sollen die Risse, die Risse und die Schäbigkeiten nicht haben. Drücken Sie bis zum Anschlag auf das Bremspedal: wenn auf dem Schlauch die Blähungen erschienen sind, bedeutet, wurden die Fäden opletki des Schlauches gebrochen und muss man es ersetzen.
5. Schauen Sie die Vereinigungen der Schläuche mit den Arbeitszylinder und die Ventile für die Ausgabe der Luft der Bremsmechanismen der Vorderräder an.
6. Prüfen Sie die Vereinigung der Bremshörer mit den Schläuchen der hinteren Bremsmechanismen und mit anschluss- muftami.
7. Schauen Sie die Vereinigung der Bremshörer mit den Arbeitszylinder der Hinterräder und die Ventile der Ausgabe der Luft an.
8. Prüfen Sie die Befestigung der Rohrleitungen in den Halterungen auf dem Boden der Karosserie...
9. … von der rechten Seite des Tanks …
10. … über dem Balken der hinteren Aufhängung …
11. … und auf dem Hebel der hinteren Aufhängung. Ersetzen Sie die beschädigten Halterungen, da ihre Abschwächung oder der Bruch zur Vibration und, wie die Untersuchung, zum Bruch der Rohrleitungen bringt.