6feada12

4.3.6. Die Prüfung der Schläuche und der Vereinigungen des Systems der Abkühlung

1. Öffnen Sie die Motorhaube und schauen Sie podkapotnoje den Raum an. Bei der Besichtigung des Motors werden das Vorhandensein der kühlenden Flüssigkeit im erweiternden Behälter, auf die Unversehrtheit der Gummischläuche, des Heizkörpers … beachten
2. … und des Deckels des Thermostaten.

    
DER SEGENBRINGENDE RAT
Den reißenden Schlauch kann man mit Hilfe des Klebebands vorübergehend wieder herstellen.
Besonders gut kommt für dieses Ziel das ausgerüstete Klebeband (zum Beispiel, der silbernen Farbe) heran, die man in den Autogeschäften erwerben kann.

Bei podtekanii der kühlenden Flüssigkeit vom Deckel des Thermostaten ziehen Sie die Bolzen ihrer Befestigung fest. Wenn es podtjaschkoj der Bolzen, podtekanije zu entfernen misslang, so muss man den Deckel abnehmen, priwalotschnyje die Oberflächen reinigen und, auf germetik feststellen.
3. Schauen Sie die Vereinigungen des zuführenden Schlauches mit dem Heizkörper … an
4. … und mit dem Deckel des Thermostaten...
5. … die Vereinigungen des abführenden Schlauches mit dem Stutzen des Heizkörpers …
6. … und mit dem Wasserverteilungsrohr.
7. Schauen Sie die Vereinigungen der Schläuche des Systems der Abkühlung mit den Stutzen des Heizkörpers des Heizkörpers an...
8. … zuführend …
9. … und abführend von den Stutzen drosselnogo des Knotens. Für den Fall podtekanija der kühlenden Flüssigkeit ersetzen Sie die Kummete der Befestigung der Schläuche.

    
DIE SEGENBRINGENDEN RÄTE
Im Pfropfen des erweiternden Behälters sind zwei Ventile bestimmt: einlass- und abschluß-. Das Abschlußventil spielt die große Rolle in der Versorgung des optimalen Temperaturregimes des Motors. Er unterstützt im System den überschüssigen Druck nicht weniger 0,13–0,15 MPa (1,3–1,5 kgs/cm2), die Erhöhung der Temperatur des Anfanges des Aufkochens der kühlenden Flüssigkeit gewährleistend und die intensive Dampferzeugung benachrichtigend. Leider, beim Einkeilen des Ventiles in der geschlossenen Lage bei der Überhitzung entsteht die bedeutende Überschreitung des überschüssigen Drucks — mehr 0,15 MPa (1,5 kgs/cm2), was zum Bruch des erweiternden Behälters oder der Vereitelung einen der Schläuche bringen kann. Seinerseits bringt das Einkeilen des Ventiles in der offenen Lage zum vorzeitigen Aufkochen der kühlenden Flüssigkeit.
Deshalb waschen Sie einmal pro Jahr den Pfropfen des erweiternden Behälters vom fliessenden Wasser aus, und das Ventil prüfen Sie auf die Abwesenheit salipanija vom Druck vom feinen Schraubenzieher. Wenn die Zweifeln erschienen sind, ersetzen Sie den Pfropfen.