6feada12

5.9. Die Abnahme und die Anlage des Motors

Der Betrieb-Hersteller empfiehlt, die Kraftanlage (der Motor mit der Kupplung und der Getriebe) nach unten herauszunehmen. Es ist der Aufzug dazu notwendig, um den Vorderteil des Autos höher heben. In den Garagebedingungen beim Fehlen des Aufzugs wird der Heber, sowie die festen und genug hohen Stützen gefordert, um auf ihnen den aufgehobenen Vorderteil des Autos festzustellen, was ermöglichen wird, von ihm den Motor herauszuziehen, der auf den Fußboden der Garage gesenkt ist.

DER SEGENBRINGENDE RAT
Der Motor sehr schwer, deshalb ist empfohlen, es mit dem Helfer abzunehmen, die spezielle Ausrüstung (der Aufzug, telfer und t verwendend.).
    
DIE WARNUNG
Bei der Abnahme und der Anlage der Kraftanlage in der Gebühr, habend die große Masse, verwenden Sie nur die vollständig intakten Hebemechanismen, die auf die entsprechende Belastung berechnet sind, und besonders sorgfältig kontrollieren Sie die Richtigkeit und die Zuverlässigkeit des Beitrittes an die Transporthenkel des Motors der Taus, trawers u.ä.

1. Für die Bequemlichkeit der Arbeit nehmen Sie die Motorhaube (ab es siehe "die Abnahme und die Anlage der Motorhaube»).
2. Verringern Sie den Druck im Stromversorgungssystem (siehe "die Senkung des Drucks im Stromversorgungssystem»).
3. Nehmen Sie die Batterie (ab es siehe "die Abnahme und die Anlage der Batterie»).
4. Nehmen Sie das rechte Schutzblech des Motors (ab es siehe "die Abnahme und die Anlage der Schutzbleche des Motors»).
5. Ziehen Sie die Flüssigkeit aus dem System der Abkühlung (zusammen es siehe «der Ersatz der kühlenden Flüssigkeit»).
6. Wenn Sie den Motor für die Reparatur abnehmen, ziehen Sie das Öl aus fett kartera (zusammen siehe "der Ersatz des Öls im Motor und des fetten Filters»).
7. Nehmen Sie den Riemen des Antriebes des Kompressors der Klimaanlage (ab es siehe «der Ersatz des Riemens des Antriebes des Kompressors der Klimaanlage»).
8. Nehmen Sie die Antriebe der Vorderräder (ab es siehe "die Abnahme und die Anlage der Antriebe der Vorderräder»).
    
DIE ANMERKUNG
Die Antriebe der Vorderräder kann man nicht von der Getriebe ausschalten. In diesem Fall festigen Sie die von den Naben ausgeschalteten Antriebe auf der Kraftanlage in einer beliebigen verfügbaren Weise (zum Beispiel, befestigen Sie vom Draht).

9. Nehmen Sie das Emfangsrohr des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase (ab es siehe «der Ersatz den Anmelderaum des Rohres»).
10. Nehmen Sie vom Träger den Arbeitszylinder des Hydroantriebes der Kupplung (ab es siehe «der Ersatz des Arbeitszylinders des Hydroantriebes der Ausschaltung der Kupplung»), von ihm der Schlauch nicht ausschaltend, und nehmen Sie den Zylinder beiseite.
11. Für die Bequemlichkeit der Arbeit nehmen Sie den Luftfilter (es siehe "die Abnahme und die Anlage des Luftfilters, des Dämpfers des Lärms des Einlasses und des Luftkanals") … ab
12. … nehmen Sie bokoresami einen Imbiss (oder zerschneiden Sie mit dem Messer) das Kummet der Befestigung der Leitung zum Schlauch und nehmen Sie das Geflecht der Leitungen beiseite, damit er die Arbeit nicht störte.

DIE ANMERKUNG
Das Kummet der einmaligen Nutzung. Bei der Montage vergessen Sie nicht, mit seinem neuen Kummet zu ersetzen, damit die Leitung unbedingt gefestigt war.

13. Trennen Sie den Leisten des Geflechtes der Leitungen des Sensors der Konzentration des Sauerstoffs.
14. Schalten Sie vom Thermostaten … aus
15. … und des Heizkörpers den zuführenden Schlauch des Systems der Abkühlung nehmen Sie es eben ab.
16. Es ist ähnlich schalten Sie den abführenden Schlauch vom Wasserverteilungsrohr und dem Heizkörper aus, und dann nehmen Sie es ab.
17. Schwächen Sie den Zug des Kummets der Befestigung des Flüssigkeitsschlauches …
18. … nehmen Sie den Schlauch vom Stutzen des erweiternden Behälters eben ab.
19. Schwächen Sie die Kummete der Befestigung …
20. … schalten Sie die Schläuche des Heizkörpers von den Stutzen des Heizkörpers des Heizkörpers auf dem Schild peredka die Karosserien eben aus.
21. Schwächen Sie den Zug des Bolzens klemmowogo der Klemme des Antriebes der Verwaltung des Mechanismus der Umschaltung der Sendungen und trennen Sie den Luftzug und die Spitze des Hebels der Umschaltung der Sendungen.
22. Schalten Sie den Leisten des motorischen Geflechtes der Leitungen vom Regler des Leerlaufs … aus
23. … und des Sensors der Lage drosselnoj saslonki.
24. Schalten Sie von den Stutzen drosselnogo des Knotens den Schlauch zum Sensor des absoluten Drucks … aus
25. … die Schläuche der Abgabe und die Pflaume der kühlenden Flüssigkeit …
26. … sowie den Schlauch des Durchblasens des Adsorbers.
27. Schalten Sie vom Sektor drosselnogo des Knotens die Spitze des Taus des Antriebes drosselnoj saslonki … aus
28. … und vom Träger auf dem Einlassrohr die Hülle des Taus (es siehe "die Regulierung und der Ersatz des Taus des Antriebes drosselnoj saslonki»).
29. Schalten Sie den Leisten des motorischen Geflechtes der Leitungen vom Sensor der Geschwindigkeit … aus
30. … und des Schalters des Lichtes des Rückwärtsgangs.
31. Schalten Sie den Leisten des Geflechtes der Leitungen vom Sensor 1 Temperaturanzeigers der kühlenden Flüssigkeit aus und schalten Sie die Halterung 2 motorischer Geflechte vom Träger aus.
32. Schalten Sie den Leisten des Geflechtes der Leitungen von den Düsen aus und nehmen Sie das Geflecht der Düsen beiseite.
33. Schalten Sie den Leisten des Geflechtes der Leitungen vom Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit des Steuersystemes der Motor … aus
34. … des elektromagnetischen Ventiles des Systems rezirkuljazii der durcharbeitenden Gase …
35. … von der Zündspule …
36. … und von mufty des Kompressors der Klimaanlage.
37. Nehmen Sie den Riemen des Antriebes des Generators und der Pumpe des Hydroverstärkers der Lenkung (ab es siehe "der Ersatz des Riemens des Antriebes des Generators und der Pumpe des Hydroverstärkers der Lenkung»).
38. Ziehen Sie drei Bolzen der Befestigung der Scheibe der Pumpe des Hydroverstärkers der Lenkung heraus, die Scheibe von proworatschiwanija vom Schraubenzieher … festhaltend
39. … nehmen Sie die Scheibe eben ab.
40. Den Stutzen von proworatschiwanija festhaltend, wenden Sie vom zweiten Schlüssel die Mutter der Rohrleitung des Systems des Hydroverstärkers der Lenkung … ab
41. … ziehen Sie die Rohrleitung aus dem Stutzen der Pumpe des Hydroverstärkers eben heraus.

    
DIE ANMERKUNG
Die Vereinigung der Rohrleitung mit der Pumpe ist vom Gummiring verdichtet, den man bei jeder Absonderung ersetzen muss.

42. Pressen Sie passatischami otognutyje den Schnurrbart des Kummets zusammen, schieben Sie das Kummet zur Seite der Pumpe …
43. … nehmen Sie den Schlauch vom Hörer der Pumpe des Hydroverstärkers der Lenkung eben ab.

DIE WARNUNG
Ergreifen die Maßnahmen Sie gegen wytekanija der Arbeitsflüssigkeit aus den Rohrleitungen, sie, zum Beispiel, von den hölzernen Pfropfen betäubt.

44. Nehmen Sie vom Hörer das Kummet ab.
45. Schalten Sie den Leisten des Geflechtes der Leitungen vom Generator aus.
46. Wenden Sie die Mutter der Befestigung der Leitung zur Schlussfolgerung «BAT» des Generators … ab
47. … nehmen Sie die Leitung von der Schlussfolgerung eben ab.
48. Wenden Sie die Muttern der Befestigung der Leitungen zu den Schlussfolgerungen des Starters ab und nehmen Sie die Leitungen von den Schlussfolgerungen ab.
49. Schalten Sie den Leisten des Geflechtes der Leitungen vom Sensor der Signallampe des Notfallens des Drucks des Öls aus.
50. Trennen Sie den Leisten des Geflechtes der Leitungen des Sensors der Lage der Kurbelwelle.
51. Schalten Sie vom Stutzen des Reglers des Drucks des Brennstoffes den Schlauch der Ablasses … aus
52. … und vom Brennstofffilter der abführende Schlauch, die Riegel sapornych der Elemente der Spitzen der Schläuche zusammengepresst.

    
DIE ANMERKUNG
Die Notwendigkeit des Abschaltens des Schlauches vom Brennstofffilter, und nicht von der Rampe ist davon herbeigerufen, dass für sein Abschalten von der Rampe die spezielle Verwendung gefordert wird (es siehe "die Abnahme und die Anlage der Brennstofframpe»), die zu benutzen es ist nur beim Ersatz des Schlauches zweckmässig.

53. Schwächen Sie das Kummet der Befestigung des Schlauches des Vakuumverstärkers der Bremsen, passatischami es otognutyje uschki zusammengepresst, schieben Sie das Kummet nach dem Schlauch …
54. … schalten Sie den Schlauch vom Einlassrohr eben aus.
55. Ziehen Sie zwei unteren Bolzen der Befestigung des Kompressors der Klimaanlage zum Träger auf dem Motor … heraus
56. … dann zwei oberen Bolzen nehmen Sie den Kompressor eben beiseite, von ihm die Rohrleitungen nicht ausschaltend.
57. Festigen Sie stropy des Hebemechanismus für den Flur …
58. … und die hinteren Transporthenkel, spannen Sie stropy, um die Stützen der Kraftanlage … auszuladen
59. … stellen Sie für die Versicherung die sichere Stütze unter karter die Getrieben eben fest.
60. Ziehen Sie zwei Bolzen der Befestigung des Trägers der rechten Stütze der Aufhängung der Kraftanlage zur Stütze … heraus
61. … drei Bolzen der Befestigung des Trägers zum Motor nehmen Sie den Träger eben ab.
62. Ziehen Sie zwei Bolzen der Befestigung der linken Stütze der Aufhängung der Kraftanlage zum Holm der Karosserie heraus.
63. Wenden Sie die Mutter des Bolzens der Befestigung der hinteren Stütze der Aufhängung der Kraftanlage zum Träger auf der Getriebe ab und ziehen Sie den Bolzen aus den Öffnungen der Stütze und des Trägers heraus.
64. Noch einmal prüfen Sie, ob alle Leitungen, die Schläuche und die Anbauknoten sind vom Motor ausgeschaltet.
65. Ein wenig heben Sie die Kraftanlage auf, entfernen Sie die Stütze von der Getriebe und werden die Kraftanlage auf den Fußboden hinablassen.
66. Werden den Vorderteil des Autos aushängen (heben Sie das Auto auf dem Aufzug) auf die Höhe, ausreichend für die Extraktion vom Auto der Kraftanlage, und stellen Sie unter die Karosserie die sicheren Stützen fest.
67. Stellen Sie den Motor sowohl alle abgenommenen Knoten als auch die Details in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme, unter Berücksichtigung des Folgenden fest:
– Vor der Anlage der Kraftanlage reinigen Sie vom Markierer vom Rost die Schnitzöffnungen der Befestigung seiner Stützen;
– Auf das Schnitzwerk der Bolzen der Befestigung der Stützen tragen Sie den fixierenden Bestand (zum Beispiel, Loctite) auf;
– Die Stützen der Kraftanlage bequemer, in der folgenden Ordnung zu festigen: die hintere, linke Vordervorderrechte;
– Die Verlegungen des Emfangsrohres ersetzen Sie neu unbedingt;
– Beim Anschluss der Leitungen und der Rohrleitungen folgen Sie auf die Richtigkeit ihrer Anordnung in der motorischen Abteilung sorgfältig, die Berührung mit den erwärmten und sich bewegenden Elementen der Kraftanlage nicht zulassend.
Nach der Anlage des Motors erfüllen Sie die folgenden Operationen.
1. Überfluten Sie das Öl (es siehe "der Ersatz des Öls im Motor und des fetten Filters»).
2. Überfluten Sie die kühlende Flüssigkeit (es siehe «der Ersatz der kühlenden Flüssigkeit»).
3. Regulieren Sie die Spannung des Riemens des Antriebes des Generators und der Pumpe des Hydroverstärkers der Lenkung (es siehe "die Prüfung und die Regulierung der Spannung des Riemens des Antriebes des Generators und der Pumpe des Hydroverstärkers der Lenkung»), sowie des Riemens des Antriebes des Kompressors der Klimaanlage (es siehe "die Prüfung und die Regulierung der Spannung des Riemens des Antriebes des Kompressors der Klimaanlage»).
4. Regulieren Sie den Antrieb drosselnoj saslonki (es siehe "die Regulierung und der Ersatz des Taus des Antriebes drosselnoj saslonki»).
5. Regulieren Sie den Antrieb der Verwaltung des Mechanismus der Umschaltung der Sendungen (es siehe «die Regulierung des Antriebes der Verwaltung der Getriebe»).
6. Lassen Sie den Motor und prüfen Sie, ob es keine Ausfließen des Brennstoffes, des Öls und der kühlenden Flüssigkeit gibt. Prüfen Sie den Druck des Öls. Hören Sie den Motor, er soll eben, ohne nebensächliche Lärm und die Klopfen arbeiten.