6feada12

5.7.2. Der Ersatz der Verlegung des Kopfes des Blocks der Zylinder

Beim Entdecken tetschi des motorischen Öls oder der kühlenden Flüssigkeit an den Verbindungsstellen des Kopfes des Blocks mit dem Block der Zylinder nehmen Sie den Kopf ab und ersetzen Sie ihre Verlegung. Kann zu entstehen auch wegen koroblenija die Köpfe des Blocks infolge der Überhitzung fließen.
Ihnen werden gefordert werden: die selben Instrumente, dass auch für die Abnahme des Riemens des Antriebes des Gasverteilermechanismus (es siehe "der Ersatz und die Regulierung der Spannung des Riemens des Antriebes des Gasverteilermechanismus und sein Ersatz natjaschnogo des Werbefilmes»), der Scheibe der Kurvenwelle (es siehe «der Ersatz des Netzes der Kurvenwelle»), des hinteren Deckels des Antriebes des Gasverteilermechanismus (es siehe "die Abnahme und die Anlage der fetten Pumpe»), des Deckels des Kopfes des Blocks der Zylinder (es siehe «der Ersatz der Verlegung des Deckels des Kopfes des Blocks der Zylinder»), sowie torzowaja der Kopf «auf 13», die Schlüssel «auf 12», «auf 14», «auf 19», dinamometritscheski der Schlüssel.
1. Verringern Sie den Druck im Stromversorgungssystem, wenn Sie die Arbeit sofort nach der Fahrt erfüllen (es siehe "die Senkung des Drucks im Stromversorgungssystem»).
2. Schalten Sie die Leitung von der Klemme "das Minus" der Batterie aus.
3. Ziehen Sie die kühlende Flüssigkeit (zusammen es siehe «der Ersatz der kühlenden Flüssigkeit»).
4. Schwächen Sie das Kummet der Befestigung des Schlauches der Zufuhr der kühlenden Flüssigkeit zum Heizkörper des Heizkörpers, es otognutyje uschki zusammengepresst, schieben Sie das Kummet nach dem Schlauch …
5. … nehmen Sie den Schlauch vom Stutzen des Einlassrohres eben ab.
6. Schwächen Sie die Spannung des Riemens des Antriebes des Generators und der Pumpe des Hydroverstärkers der Lenkung und nehmen Sie den Riemen von der Scheibe des Generators (ab es siehe "der Ersatz des Riemens des Antriebes des Generators und der Pumpe des Hydroverstärkers der Lenkung»).
7. Ziehen Sie den Bolzen der Befestigung natjaschnoj der Leiste des Generators heraus und führen Sie den Generator vom Motor ab, es auf dem Träger umgedreht.
8. Stellen Sie den Kolben des 1. Zylinders in die Lage WMT des Taktes der Kompression (fest es siehe "die Anlage des Kolbens des ersten Zylinders in die Lage WMT des Taktes der Kompression»).
9. Schalten Sie den Leisten des Geflechtes der Leitungen vom Sensor 1 Temperaturanzeigers der kühlenden Flüssigkeit aus und schalten Sie die Halterung 2 motorischer Geflechte vom Träger aus.
10. Nehmen Sie bokoresami (oder zerschneiden Sie mit dem Messer) das Kummet der Befestigung der Leitung zum Schlauch einen Imbiss, nehmen Sie das motorische Geflecht beiseite, damit er die Arbeit … nicht störte

DIE ANMERKUNG
Das Kummet der einmaligen Nutzung. Bei der Montage vergessen Sie nicht, mit seinem neuen Kummet zu ersetzen, damit die Leitung unbedingt gefestigt war.

11. … trennen Sie den Leisten des Geflechtes der Leitungen des Sensors der Konzentration des Sauerstoffs eben.
12. Nehmen Sie den Luftfilter (ab es siehe "die Abnahme und die Anlage des Luftfilters, des Dämpfers des Lärms des Einlasses und des Luftkanals»).
13. Nehmen Sie den Riemen des Antriebes des Gasverteilermechanismus (ab es siehe "der Ersatz und die Regulierung der Spannung des Riemens des Antriebes des Gasverteilermechanismus und sein Ersatz natjaschnogo des Werbefilmes»).
14. Ziehen Sie den Bolzen der Befestigung der gezahnten Scheibe der Kurvenwelle heraus, die Scheibe von proworatschiwanija, wie gezeigt im Foto, eingestellt in die Öffnungen der Scheibe von den Griffen passatischej und dem großen Schraubenzieher … festhaltend
15. … und dann nehmen Sie die Scheibe ab.
16. Schwächen Sie das Kummet der Befestigung des Schlauches des Heizkörpers zum Deckel des Thermostaten …
17. … nehmen Sie es vom Stutzen des Deckels eben ab.
18. Nehmen Sie den hinteren Deckel des Antriebes des Gasverteilermechanismus (ab es siehe "die Abnahme und die Anlage der fetten Pumpe»).
19. Schalten Sie den Leisten des motorischen Geflechtes der Leitungen vom Sensor der Lage drosselnoj saslonki … aus
20. … des Reglers des Leerlaufs...
21. … und der Düsen.
22. Ziehen Sie aus dem Falz des Sektors drosselnogo des Knotens die Spitze des Taus des Antriebes drosselnoj saslonki … heraus
23. … und aus dem Schlitz des Trägers — den Gummidämpfer des Taus nehmen Sie das Tau eben beiseite.
24. Schalten Sie die Schläuche des Systems der Lüftung kartera vom Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder, des Körpers der Kurvenwelle, wosduchopodwodjaschtschego des Ärmels und des Einlassrohres (aus es siehe "die Reinigung des Systems der Lüftung kartera»).
25. Nehmen Sie wosduchopodwodjaschtschi den Ärmel ab, es vom Stutzen drosselnogo des Knotens ausgeschaltet (siehe "die Abnahme und die Anlage drosselnogo des Knotens»).
26. Schalten Sie den Leisten des Geflechtes der Leitungen vom Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit des Steuersystemes der Motor … aus
27. … und des elektromagnetischen Ventiles des Systems rezirkuljazii der durcharbeitenden Gase.
28. Schalten Sie vom Stutzen des Reglers des Drucks des Brennstoffes den Schlauch der Ablasses … aus
29. … und vom Brennstofffilter — der abführende Schlauch, die Riegel sapornych der Elemente der Spitzen der Schläuche zusammengepresst.

DIE ANMERKUNG
Die Notwendigkeit des Abschaltens des Schlauches vom Brennstofffilter, und nicht von der Rampe ist davon herbeigerufen, dass für sein Abschalten von der Rampe die spezielle Verwendung gefordert wird (es siehe "die Abnahme und die Anlage der Brennstofframpe»), die zu benutzen es ist nur beim Ersatz des Schlauches zweckmässig.

30. Schalten Sie von den Stutzen drosselnogo des Knotens die Schläuche der Zufuhr und die Pflaumen der kühlenden Flüssigkeit aus, die Kummete ihrer Befestigung geschwächt (siehe "die Abnahme und die Anlage drosselnogo des Knotens»).
31. Schalten Sie von den Stutzen drosselnogo des Knotens den Schlauch des Durchblasens des Adsorbers … aus
32. … und vom Einlassrohr — der Schlauch zum Sensor des absoluten Drucks.
33. Schwächen Sie das Kummet der Befestigung des Schlauches des Vakuumverstärkers der Bremsen, passatischami es otognutyje uschki zusammengepresst, schieben Sie das Kummet nach dem Schlauch …
34. … schalten Sie den Schlauch vom Einlassrohr eben aus.
35. Schalten Sie den Leisten des Geflechtes der Leitungen von der Zündspule aus.
36. Nehmen Sie von der Zündkerzen die Spitzen der Hochspannungsleitungen ab und nehmen Sie die Leitungen ab, sie aus den Netzen der Zündspule herausgenommen.
37. Schwächen Sie den Zug des unteren Bolzens der Befestigung des unterstützenden Trägers des Einlassrohres …

Die Abb. 5.4. Die Reihenfolge des Zuges der Bolzen der Befestigung des Kopfes des Blocks der Zylinder

38. … ziehen Sie zwei oberen Bolzen der Befestigung des unterstützenden Trägers … heraus
39. … führen Sie vom Träger die Halterung der Schläuche des Systems der Abkühlung eben heraus.
40. Schalten Sie das Emfangsrohr vom Abschlußkollektor (aus es siehe «der Ersatz den Anmelderaum des Rohres»).
41. Ziehen Sie zehn Bolzen der Befestigung des Kopfes des Blocks der Zylinder zum Block in der Reihenfolge, rück- heraus, was auf der Abb. 5.4, in drei Aufnahmen vorgeführt ist: ziehen Sie die Bolzen auf der Halb-Wendung heraus, ziehen Sie die Bolzen noch auf der Halb-Wendung heraus, ziehen Sie die Bolzen endgültig heraus.

DIE WARNUNG
Die Bolzen der Befestigung des Kopfes des Blocks der Zylinder kann man nur auf dem kalten Motor abwenden.

42. Ziehen Sie die Bolzen heraus und nehmen Sie den Körper der Kurvenwelle … ab
43. … den Kopf des Blocks der Zylinder in der Gebühr mit dem Einlassrohr und dem Abschlußkollektor …

DER SEGENBRINGENDE RAT
Den Kopf des Blocks der Zylinder abzunehmen ist mit dem Helfer, da sie ziemlich schwer bequemer.

44. … und ihre Verlegung.
45. Reinigen Sie priwalotschnyje die Oberflächen des Kopfes des Blocks und des Blocks der Zylinder (die Oberflächen sollen trocken und rein sein) …
46. … entfernen Sie das Öl aus den Schnitzöffnungen im Block unter die Bolzen der Befestigung des Kopfes eben.

DIE WARNUNG
Wenn das Öl aus den Schnitzöffnungen unter die Bolzen der Befestigung des Kopfes des Blocks nicht zu entfernen, so können beim Zug der Bolzen im Block der Zylinder die Risse, da das Öl nicht zusammengepresst erscheinen.

47. Stellen Sie auf den Block der Zylinder die neue Verlegung, otzentrirowaw sie nach zwei richtenden Büchsen fest.
48. Stellen Sie den Kopf des Blocks der Zylinder in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme, unter Berücksichtigung des Folgenden fest:
– Unbedingt ersetzen Sie die Verlegung des Kopfes des Blocks neu, ihre nochmalige Nutzung wird nicht zugelassen;
– Unbedingt ersetzen Sie neu die Bolzen der Befestigung des Kopfes des Blocks, da sie beim Zug deformiert werden und für die nochmalige Nutzung sind nicht brauchbar.
Ziehen Sie die Bolzen auf dem kalten Motor in der Reihenfolge, die auf die Abb. 5.4 vorgeführt ist, in fünf Etappen fest: 1. — ziehen Sie die Bolzen vom Moment 25 N·m (2,5 kgs·m) fest; 2. — dowernite die Bolzen auf den Winkel 60 °; 3. — zusätzlich dowernite die Bolzen auf den Winkel 60 °; 4. — noch zusätzlich dowernite die Bolzen auf den Winkel 60 °; 5. — kehren Sie die Bolzen auf den Winkel 10 ° endgültig um;

DIE ANMERKUNG
Nach dem ersten Start des gesammelten Motors, seines Warmlaufens bis zur Arbeitstemperatur und dem vollen Abkühlen nach der Unterbrechung dowernite zusätzlich die Bolzen der Befestigung des Kopfes des Blocks der Zylinder auf den Winkel 30–50 °.

– Ersetzen Sie des die Verlegung neuen Emfangsrohres des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase, deformiert beim Zug der Muttern der Befestigung.
49. Stellen Sie alle Details und die Knoten in der Ordnung, rückgängig der Abnahme fest.
50. Regulieren Sie die Spannung des Riemens des Antriebes des Gasverteilermechanismus (es siehe "der Ersatz und die Regulierung der Spannung des Riemens des Antriebes des Gasverteilermechanismus und sein Ersatz natjaschnogo des Werbefilmes»).
51. Regulieren Sie die Spannung der Riemen des Antriebes des Generators und der Pumpe des Hydroverstärkers der Lenkung (es siehe "die Prüfung und die Regulierung der Spannung des Riemens des Antriebes des Generators und der Pumpe des Hydroverstärkers der Lenkung»), sowie des Kompressors der Klimaanlage (es siehe "die Prüfung und die Regulierung der Spannung des Riemens des Antriebes des Kompressors der Klimaanlage»).
52. Regulieren Sie das Tau des Antriebes drosselnoj saslonki (es siehe "die Regulierung und der Ersatz des Taus des Antriebes drosselnoj saslonki»).